MS_RfL_portrait_03.jpg

Autor, Architekt & Wohnfühlberater

Als achtsamer Beobachter durfte ich schon einiges erleben. In meiner Zeit als Architekt, selbstständig und mit eigenem Architekturbüro, geriet ich in so manche Besprechungen und Diskussionen, in denen aus Unachtsamkeit, den emotionalen Grundbedürfnissen der Menschen unabsichtlich wenig Aufmerksamkeit geschenkt wurden. Aber erst geistige Erschöpfungen und Todesfälle von geliebten Menschen, brachten mich dazu, mich ernsthaft zu fragen, was wir hier eigentlich tun. Warum tun wir uns so schwer damit, miteinander Lebensräume und Gemeinschaften zu gestalten, die im Einklang zu den Naturgesetzen stehen, uns guttun und ein ganzheitliches Wohlbefinden fördern?
 

Daraufhin beschenkte ich mich selbst mit einer längeren Zeitspanne der Stille und betrachtete das Leben als Ganzes. Ich begann meinen ursprünglichsten Bedürfnissen zuzuhören. Verborgen in den unumstößlichen Gesetzmäßigkeiten der natürlichen Mechanismen von Erde, Wasser, Sonne, Luft, Raum und Zeit, fand ich überraschende Antworten und Wegweiser, die helfen, uns als Lebewesen besser zu verstehen und ein ganzheitliches Wohlbefinden von Mensch und Umwelt, bei der Gestaltung von Lebensräumen in den Fokus zu rücken. Wir sind Leben, fühlen Leben, brauchen Leben und gestalten Leben. Wir müssen nichts daran ändern. Es ist ein Geschenk.
 


Mario Sandmeier, geboren 1985, ist ein Autor, Architekt, Wohnfühlberater und philosophischer Beobachter des natürlichen Lebens. Er lebt in Baden, Schweiz.

itse me, itse mario.JPG

Lebensweg

2020

2019

2012–19

2011–12

2009

2008–11

2005–08

2004–05

2000–04

1985

Mario Sandmeier - Raum fürs Leben

Selbststudium & Reflektion

Mettler Sandmeier Architekten GmbH

Mitarbeit bei Meier Leder Architekten

Mitarbeit bei Gschwind Architekten

Master in Architektur FHNW

Bachelor in Architektur FHNW

Anstellung als Hochbauzeichner

Lehre als Hochbauzeichner

geboren in Aarau AG

»Ich helfe den Menschen sich selbst ein gesundes und seelengerechtes Umfeld zu gestalten, indem alle grundlegenden Elemente des Lebens als erlebbarer Raum sorgfältig zueinander in Einklang gebracht werden. So entstehen Wohlfühlorte, die uns helfen sich als Mensch zu entfalten.«