MS_RfL_Wohlfühl-Prinzip_3.jpg

Wohlfühl–Prinzip

Mit dem «Wohlfühl–Prinzip» entwickle ich Schritt für Schritt einen ganzheitlichen Leitfaden zur Lebensraumgestaltung, der das Wohlbefinden des ganzen Lebens nachhaltig stärkt. In ihm vereine ich meine bisherigen Erfahrungen als ehemaliger Geschäftsführer eines Architekturbüros, achtsamer Naturbeobachter und sinnlicher, wie auch mitfühlender Mensch, der spürt, dass wir oft vergessen die innere Natur des Menschen und die natürliche Verbundenheit zum Leben in unseren Bemühungen miteinzubeziehen. Der Ansatz stellt das natürliche Gleichgewicht des Menschen ins Zentrum der Betrachtung und baut auf dem Wissen auf, dass zwischen Mensch und Umwelt eine Wechselwirkung besteht, in der Individuum und Umwelt sich gegenseitig befruchten, ergänzen und voneinander leben, wenn sie zueinander in Einklang stehen. Alles was wir dazu brauchen, finden wir in der Inspirations- und Wissensquelle Natur und ist bereits da. Wir müssen nichts «Neues» suchen. Wir dürfen aber unsere Glaubenssätze neu ordnen, den inneren Fokus richten und entdecken, wie wir das bereits Vorhandene in eine achtsame und befruchtende Lebensweise umwandeln können.

Wie?

Die «Wohlfühl–Bausteine», die den Menschen ernähren und ihm Kraft schenken, sind die Grundnahrungen für ein natürliches Gleichgewicht. Sie fördern Wohlbefinden, Individualität, Gemeinschaft, Vielfalt und Verbundenheit. Wir finden sie in unserem unmittelbaren Umfeld, in dem wir leben. Die erlebbaren Naturenergien des Wetters und der Gezeiten, die gespeicherten Naturenergien von Materialien und Farben, die gewachsenen und gebauten Raumenergien, sowie die Ausstrahlungen der Mitmenschen, sind unsere natürlichen Nahrungs- und Energiequellen. Ernähren sie unsere physischen, geistigen und emotionalen Grundbedürfnisse, pflegen wir im bewussten Sein und Wohlfühlen, das natürliche Gleichgewicht und die innere Zufriedenheit, die daraus erwächst.

MS_RfL_Wohlfühl-Prinzip_2.jpg

Warum?

Achtsames Wohlfühlen im unmittelbaren Umfeld, lenkt den Blick nach Innen, stärkt Lebensfreude und weckt Vertrauen, Ruhe, individuelle Kompetenzen, Kreativität, Verständnis und Nachsicht. Es erblühen zufriedene Menschen und ein zufriedener Mensch, ist ein wohltuender Mensch. Mit anderen Worten definiert das emotionale Wohlbefinden die Energie der persönlichen Wirksamkeit und den individuellen Fussabdruck im grossen Buch des Lebens. Langfristig gesehen, entlastet ein wohltuender Mensch das ganze Leben und zwar mehr, als es ein krampfhafter Fokus auf smarte und moderne Technologien jemals zu leisten vermag. Fühlen wir uns wohl, stärken wir als integrierter Teil der Natur die ganze Gemeinschaft des Lebens und sorgen vereint und gemeinsam dafür, dass sich auch der Lebensraum Erde «wohl» fühlt.

»Ich helfe den Menschen sich selbst ein gesundes und seelengerechtes Umfeld zu gestalten, indem alle grundlegenden Elemente des Lebens als erlebbarer Raum sorgfältig zueinander in Einklang gebracht werden. So entstehen Wohlfühlorte, die uns helfen sich als Mensch zu entfalten.«