la vie est belle!

Raum-Story #3

«Das kleine Städtchen im Mittelmeerraum von Südfrankreich, sorgt für vielfältigen Genuss, kulinarisch und sinnlich, und hilft bei sich selbst anzukommen und den Müssiggang zu kultivieren.»

Sinneseindrücke

Auf sehr einfache, aber eindrückliche Weise werden unsere fünf Sinne, hier im wunderbaren Südfrankreich, angeregt und damit ein direkter Zugang zum Unterbewussten geschaffen, was uns beruhigt und entspannt. Es weht immer ein Wind, der uns erfrischt und weckt, sowie uns den Duft des Meeres in die Nase trägt. Die Sonne wärmt uns und spendet kostbare Energie und stärkt unseren Tatendrang. Wir laufen Barfuss durch den Sandstrand oder ertasten im Städtchen die natürlichen erdigen Materialien.

Lokal & Regional

Dreimal in der Woche verbindet man den täglichen Gang zur Bäckerei, mit den besten salzigen und süssen Köstlichkeiten weit und breit, mit einem Einkauf von frischen Produkte auf dem Markt. Die meisten Produkte stammen aus der Region und werden grundsätzlich auch nur für den lokalen Eigengebrauch produziert. Ein kleiner Supermarché ergänzt das Angebot und macht einen Ausflug ins grosse Einkaufszentrum überflüssig. Man lebt von dem was man hat.

Gleichgewicht

Das Städtchen bietet mit seinen kleinen Häuschen auf kleinem Raum viel Schutz, Rückzug und Geborgenheit, was eine entspannte familiäre Atmosphäre schafft. So bleibt die unmittelbare Umgebung mit Étang, Meer, Sandstrand, Salzsalinen, felsigen Hügeln, weitläufigen Weinreben und Feldern beinahe unberührt, was idealen Freiraum für ein eindrückliches Angebot von Freizeitaktivitäten zur seelischer Reinigung bietet.

Lebensfreude

All dies prägt die Lebensqualität der Ortsansässigen und somit ihre Lebensfreude nachhaltig, was man ihrer friedlichen Ausstrahlung ansieht, sei dies beim morgendlichen Café, beim gelegentlichen Glas Weisswein oder beim abendlichen Boule-Spiel.

Gruissan, Frankreich

Mai 2019

Fotografien von Yazmin Aguilera & Mario Sandmeier

»Ich helfe den Menschen sich selbst ein gesundes und seelengerechtes Umfeld zu gestalten, indem alle grundlegenden Elemente des Lebens als erlebbarer Raum sorgfältig zueinander in Einklang gebracht werden. So entstehen Wohlfühlorte, die uns helfen sich als Mensch zu entfalten.«

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 - Mario Sandmeier, «Raum fürs Leben», Rütistrasse 26, CH-5400 Baden, hallo@mariosandmeier.ch