MS_RfL_GP-1_Piktogramm.png

Architektur des Lebens

Die Vielschichtigkeit im Menschsein

MS_RfL_GP-1_Hierarchie.png

Soziale Architektur

In der Stadt oder im Dorf, im Quartier und in der Siedlung, sowie im Ensemble und Haus der persönlichen Lebensgemeinschaft, gestalten wir uns gegenseitig Räume fürs soziale Miteinander.

MS_RfL_GP-1_Architektur_des_Lebens_1_Sozial.png
MS_RfL_GP-1_Architektur_des_Lebens_2_Emotional.png

Emotionale Architektur

In den sozialen Lebensräumen des Menschseins, erleben wir im täglichen Miteinander die emotionalen Grundbedürfnisse, die in uns veranlagt liegen und unser Wohlbefinden stärken.

Sinnliche Architektur

Mit unseren Sinnen fühlen wir die natürlichen, biochemischen Eigenschaften der gestalteten Lebensräumen, in denen wir unser sinnliches, emotionales und soziales Miteinander pflegen.

MS_RfL_GP-1_Architektur_des_Lebens_3_Sinnlich.png
MS_RfL_GP-1_Architektur_des_Lebens_4_Biochemisch.png

Biochemische Architektur

Die biochemischen Ressourcen der gewachsenen und gebauten Umwelt, die wir mit unseren Sinnen fühlen, sind dieselben Ressourcen, die wir übers Essen, Trinken, Sonnenbaden und Atmen zu uns nehmen und unseren Körper definieren.

MS_RfL_GP-1_Piktogramm.png

Vielschichtige Abhängigkeit

In der vielschichtigen Architektur des Lebens, sind die sozialen, emotionalen, sinnlichen und biochemischen Ebenen des Lebens, über alle gewachsenen und gebauten Raumstrukturen hinweg, miteinander verbunden. Vom Stadtraum, über den Siedlungsraum, bis hin zum Hausensemble und zur persönlichen Wohnung, stehen sie zu jeder Zeit in einer sich reflektierenden Abhängigkeit zueinander und beeinflussen sich gegenseitig.

»Ich helfe den Menschen sich selbst ein gesundes und seelengerechtes Umfeld zu gestalten, indem alle grundlegenden Elemente des Lebens als erlebbarer Raum sorgfältig zueinander in Einklang gebracht werden. So entstehen Wohlfühlorte, die uns helfen sich als Mensch zu entfalten.«